1. Nachrichten
  2. Politik

Botanischer Garten Saarbrücken will Geld aus neuem Kulturfonds

Botanischer Garten Saarbrücken will Geld aus neuem Kulturfonds

Der Chef des Botanischen Gartens an der Saar-Uni, Wolfgang Stein, hat einen neuen Rettungsplan vorgelegt: Er will 100 000 Euro aus dem neuen Kultur-Fonds von Regierungschefin Annegret Kramp-Karrenbauer , um den Garten zu erhalten.

Planmäßig soll er am 1. April nach über 60 Jahren schließen. Derweil stellte Staatskanzlei-Sprecher Thorsten Klein klar, die 1,4 Millionen Euro für den geplanten Fonds seien keine zusätzlichen Mittel. > Seiten B 2, B 4: Berichte