1. Nachrichten
  2. Politik

Böhmermann will das Erdogan-Gedicht nicht unterlassen

Böhmermann will das Erdogan-Gedicht nicht unterlassen

In der Kontroverse um das Schmähgedicht des ZDF-Moderators Jan Böhmermann über den türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan wird ein Zivilprozess immer wahrscheinlicher. Böhmermann ließ gestern die Frist für eine Unterlassungserklärung verstreichen, die ihn verpflichtet hätte, das Schmähgedicht nicht zu wiederholen.

Derweil forderte der Redaktionsausschuss des ZDF , das gelöschte Gedicht zurück in die Mediathek des Senders zu holen. Das ZDF lehnte dies mit Verweis auf Qualitätsstandards ab.