1. Nachrichten
  2. Politik

Bierbaum will als Partei-Vize Lafontaines Politik fortsetzen

Bierbaum will als Partei-Vize Lafontaines Politik fortsetzen

Saarbrücken. Der designierte Vizechef der Bundes-Linken, Heinz Bierbaum (63, Foto: SZ), sieht seine Partei vor einem "personellen Neuanfang in der politischen Kontinuität von Oskar Lafontaine". Bierbaum sagte der SZ, künftig werde der Team-Gedanke an der Spitze eine größere Rolle spielen. Denn für einen Ausnahme-Politiker wie Lafontaine gebe es keinen Ersatz

Saarbrücken. Der designierte Vizechef der Bundes-Linken, Heinz Bierbaum (63, Foto: SZ), sieht seine Partei vor einem "personellen Neuanfang in der politischen Kontinuität von Oskar Lafontaine". Bierbaum sagte der SZ, künftig werde der Team-Gedanke an der Spitze eine größere Rolle spielen. Denn für einen Ausnahme-Politiker wie Lafontaine gebe es keinen Ersatz.

Der stellvertretende Saar-Parteichef sieht durch seine voraussichtliche Wahl die Rolle der Saar-Linken auf Bundesebene gestärkt. Er wies Spekulationen zurück, Lafontaine habe jetzt weiterhin einen Fuß in der Tür zum Parteivorstand. Bierbaum: "Ich bin kein U-Boot von Lafontaine." Er wolle sich eigenständig im Parteivorstand einbringen. Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler leitet das Saarbrücker Institut für Organisationsentwicklung und Unternehmenspolitik. gp