1. Nachrichten
  2. Politik

Baden-Württemberger CDU kürt Wolf zum Spitzenkandidaten

Baden-Württemberger CDU kürt Wolf zum Spitzenkandidaten

Der baden-württembergische Parlamentspräsident Guido Wolf soll nach dem Willen der CDU-Basis Spitzenkandidat zur Landtagswahl 2016 werden. Er setzte sich in der Mitgliederbefragung gegen den Landesvorsitzenden Thomas Strobl durch.

Wolf erhielt 55,9 Prozent der Stimmen, wie CDU-Generalsekretärin Katrin Schütz gestern bekanntgab. Ein Landesparteitag im Januar muss den Spitzenkandidaten noch offiziell bestimmen, dies gilt aber als reine Formalie. Wolf würde somit Herausforderer von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). Der neue CDU-Frontmann im Südwesten, der auch Landrat in Tuttlingen war, gibt sich gerne volksnah. Seine Förderer meinen, dass er landesväterliche Züge besitze und damit Kretschmann nicht unähnlich sei. Wolf betonte nach der Verkündung des Ergebnisses, er setze auf die Geschlossenheit der Partei. Es liege aber ein harter Weg vor ihm. Die CDU hatte die Macht 2011 an Grün-Rot abgeben müssen.