1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Ausland

Wikileaks: Assange-Anwalt weist Vorwürfe der USA zurück

Wikileaks : Assange-Anwalt weist Vorwürfe der USA zurück

Ein Anwalt des Wikileaks-Gründers Julian Assange hat die Vorwürfe aus den USA gegen seinen Mandanten als unwahr bezeichnet. „Man kann dieses Kapitel genau beschreiben als Lügen, Lügen und nochmals Lügen“, sagte Chris Summers am Dienstag vor dem Crown Court in Woolwich.

Dort wird derzeit über einen US-Auslieferungsantrag für Assange verhandelt.

Die US-Justiz wirft Assange vor, der Whistleblowerin Chelsea Manning – damals Bradley Manning – geholfen zu haben, geheimes Material von US-Militäreinsätzen im Irak und in Afghanistan zu veröffentlichen. Dabei soll Washington zufolge insbesondere die Sicherheit von US-Informanten aufs Spiel gesetzt worden sein.

Doch der Assange-Anwalt bestreitet die Vorwürfe. Wikileaks habe die Datensätze nie unredigiert veröffentlicht, sagte er.