1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Ausland

Weniger Smog, weniger Gefahr: Indonesien verlegt Hauptstadt auf Borneo

Besseres Klima : Indonesien verlegt Hauptstadt auf Borneo

Indonesien verlegt seine Hauptstadt auf die Insel Borneo. Die Entscheidung, Jakarta zu verlassen, verkündete Präsident Joko Widodo am Montag in einer Fernsehansprache. Demnach soll die neue Hauptstadt in der Provinz Ost-Kalimantan und damit strategisch im Zentrum Indonesiens angesiedelt werden.

Grund sei, dass das an der Nordwestküste der Insel Java liegende Jakarta nicht nur von Smog und Staus geplagt, sondern auch regelmäßig von Überschwemmungen heimgesucht werde. Umweltschützer fürchten schwere Folgen für Borneos Tier- und Pflanzenwelt.