US-Gesundheit: Trumpcare: Senat vertagt Votum

US-Gesundheit : Trumpcare: Senat vertagt Votum

() Wegen Bedenken in den eigenen Reihen haben die US-Republikaner die geplante Senatsabstimmung zur Gesundheitsreform vertagt. Parteiführer Mitch McConnell wollte die Abstimmung ursprünglich schon am Dienstag (Ortszeit) im Schnellgang vor dem langen Wochenende zum Nationalfeiertag am 4. Juli durchführen

Das Abschaffen von „Obamacare“, den Umwälzungen des früheren Präsidenten Barack Obama im Gesundheitsbereich, gilt als Prestigeprojekt der Republikaner. McConnell machte seinen Entwurf erst vor wenigen Tagen bekannt. Er stieß auf starke Bedenken quer durch die Partei. Streng marktwirtschaftlich orientierten Republikanern ging die Vorlage nicht weit genug. Mehrere Senatoren hingegen befürchteten negative Auswirkungen auf ihre Wähler.

Mehr von Saarbrücker Zeitung