1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Ausland

Sea-Watch-Kapitänin Rackete verklagt Italiens Innenminister Salvini

Vorwürfe gegen Salvini : Kapitänin Rackete verklagt Italiens Innenminister

Wegen schwerer Verleumdung und Anstiftung zu Straftaten hat die Kapitänin der „Sea-Watch 3“, Carola Rackete, Klage gegen Italiens Innenminister Matteo Salvini eingereicht. Da er in der Öffentlichkeit und Sozialen Medien zu Hass anstachele, sollten seine Facebook- und Twitter-Konten gesperrt werden, heißt es in der Klageschrift,  am Freitag bei der Staatsanwaltschaft Rom eingereicht wurde.

„Matteo Salvini vermittelt mit seinen Worten abgrundtiefe Gefühle des Hasses, der Verleumdung und sogar einer wahrhaftigen Entmenschlichung“, heißt es in der Schrift. Der Politiker der rechten Partei Lega hatte die Kapitänin etwa als „kriminelle Kapitänin“, „Komplizin von Menschenhändlern“, als „Verantwortliche für versuchten Mord“ sowie als „reiche und verwöhnte deutsche Kommunistin“ bezeichnet.