1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Ausland

Neue Seenotfälle gemeldet: „Sea-Watch 3“ rettet 119 Boots-Flüchtlinge

Neue Seenotfälle gemeldet : „Sea-Watch 3“ rettet 119 Boots-Flüchtlinge

Das deutsche Rettungsschiff „Sea-Watch 3“ hat bei drei Rettungsaktionen im Mittelmeer am Donnerstag und Freitag insgesamt 119 Menschen an Bord genommen.

Die Crew warte nun auf einen „sicheren Hafen“ und halte sich für weitere Boote, die in Seenot geraten, bereit, teilte die Hilfsorganisation Sea-Watch am Freitag in Berlin mit. Neue Seenotfälle seien bereits gemeldet worden. Zugleich berichtete das spanische Rettungsschiff „Open Arms“ die Aufnahme von 44 Männern aus einem kleinen Boot, die nach zwei Tagen auf See an schwerer Unterkühlung litten.

(epd)