Offensive gegen Kurdenmiliz: 70 000 Syrer flüchten vor türkischer Armee

Offensive gegen kurdische YPG-Miliz : USA fordern Abbruch von Syrien-Offensive

(dpa) Die USA dringen auf einen Abbruch der türkischen Militäroffensive in Syrien und drohen der Regierung in Ankara harte Sanktionen an. „Wenn wir müssen, können wir die türkische Wirtschaft stilllegen“, warnte US-Finanzminister Steven Mnuchin am Freitag im Weißen Haus.

„Das sind sehr harte Sanktionen. Ich hoffe, dass wir sie nicht einsetzen müssen.“ Sie könnten „jede Person mit Verbindungen zur türkischen Regierung“ treffen. US-Verteidigungsminister Mark T. Esper verurteilte den „einseitigen“ Einmarsch, der der Beziehung zwischen den beiden Ländern „dramatischen Schaden“ zufüge. Die Türkei verlangt ihrerseits angesichts der internationalen Kritik an der Offensive von der Nato ein „klares und deutliches“ Bekenntnis der Solidarität. Die Offensive hat unterdessen Zehntausende Menschen in die Flucht getrieben.

Mehr von Saarbrücker Zeitung