Nordkorea testet wieder Raketen

US-Regierung informiert : Nordkorea testet wieder Raketen

Nordkorea hat offenbar erneut Raketen getestet. Die beiden Geschosse mit kurzer Reichweite seien am Donnerstag nahe der Hafenstadt Wonsan von der Ostküste des Landes abgefeuert worden, meldete der südkoreanische Generalstab.

Die US-Regierung ist über den Vorgang informiert, wie ein ranghoher Regierungsvertreter mitteilte. Aus Tokio hieß es, es gebe keine Hinweise auf eine unmittelbare Gefahr für Japans nationale Sicherheit. Der UN-Sicherheitsrat hat Nordkorea zwar verboten, ballistische Raketen zu starten. Sanktionen hat er aber in der Regel nur verhängt, wenn Nordkorea Langstreckenraketen getestet hatte. Mit diesen könnte Nordkorea auch die USA bedrohen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung