Nach einem Drittel der Stimmen in Belgien: Zuwachs für Rechte und Grüne

Parlamentswahl in Belgien : Gewinne für flämische Rechte und Grüne

Nach der Parlamentswahl in Indien hat Präsident Ram Nath Kovind Regierungschef Narendra Modi erneut mit der Kabinettsbildung beauftragt. Modi solle ihm eine Ministerliste vorlegen und ein Datum für die Vereidigung vorschlagen, twitterte Kovind am Samstag.

Medien berichteten, Modi könne den Eid für seine zweite Amtszeit am Donnerstag ablegen. Nach Angaben der Wahlkommission hat Modis hindu-nationalistische Partei BJP 303 der 542 Parlamentssitze gewonnen. Ihre schärfste Konkurrentin, die Kongresspartei, bekam 52 Sitze. Die Legislaturperiode in Indien dauert fünf Jahre.

Mehr von Saarbrücker Zeitung