Militärführung im Sudan schlägt Putsch nieder

Umsturzversuch : Militärführung im Sudan: Putsch verhindert

(dpa) Im Sudan ist nach Angaben der regierenden Militärs ein Putschversuch verhindert worden. Verantwortlich dafür seien mehrere Mitglieder der Streitkräfte und Sicherheitskräfte sowie einige, die bereits im Ruhestand seien, teilte der Leiter des Sicherheitskomitees des militärischen Übergangsrats, Dschamal Omar Ibrahim, am späten Donnerstagabend mit.

Demnach sollte mit dem Putsch die Einigung zwischen der Militärführung und der Opposition über die Bildung einer Übergangsregierung in dem Land im Nordosten Afrikas torpediert werden. Mehrere Menschen seien festgenommen worden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung