1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Ausland

Konservative gewinnen nach erster Hochrechung Wahl in Griechenland

Nadch erster Hochrechnung : Konservative gewinnen Wahl in Griechenland

Die konservative Partei Nea Dimokratia (ND) des bisherigen Oppositionsführers Kyriakos Mitsotakis hat am Sonntag laut amtlicher Hochrechnung die Parlamentswahl in Griechenland gewonnen. Im Parlament wird sie demnach künftig die absolute Mehrheit haben.

Mitsotakis könnte damit neuer Premierminister werden. Die Partei kam laut der amtlichen Hochrechnung auf 39,7 Prozent der Stimmen. Weil der Wahlsieger im 300-köpfigen griechischen Parlament zusätzlich 50 Sitze bekommt, erhält die Nea Dimokratia mindestens 154 Sitze und hat somit die absolute Mehrheit erzielt.

Die bislang regierende Linkspartei unter Regierungschef Alexis Tsipras erreichte den Angaben zufolge 31,5 Prozent. Tsipras räumte seine Niederlage ein. Er habe Mitsotakis bereits telefonisch gratuliert, teilte sein Büro am Abend mit. Mitsotakis kann laut Medienberichten schon heute vereidigt werden.

Bereits bei der Europawahl Ende Mai war die Syriza abgestraft worden. Tsipras hatte die für Oktober angesetzten Parlamentswahlen daraufhin vorziehen lassen. Sein Herausforderer Mitsotakis versprach im Wahlkampf, die Wirtschaft zu reformieren und mit der Vetternwirtschaft, die auch den konservativen Vorgängerregierungen vorgeworfen wurde, aufzuräumen.