Katar kündigt nach Waffenruhe Hilfen für Palästinenser an

Nach Waffenruhe : Katar kündigt Hilfen für Palästinenser an

Der Golfstaat Katar will nach den jüngsten Kämpfen in Nahost die Palästinenser im Westjordanland und im Gazastreifen finanziell unterstützen. 480 Millionen Dollar (429 Millionen Euro) an Hilfszahlungen seien vorgesehen, 300 davon für Bildungs- und Gesundheitsprogramme, der Rest für dringende humanitäre Hilfe sowie für die Stromversorgung, teilte das Außenministerium in Doha am Dienstag mit.

Am Wochenende hatten militante Palästinenser Israel mit Raketen beschossen. Das israelische Militär flog Luftangriffe auf Ziele im Gazastreifen. Am Montag verkündeten beide Seiten eine Feuerpause.