Israel begrüßt US-Kehrtwende bei Siedlungen im Westjordanland

USA : Siedlungsbau: Trump stärkt Israel den Rücken

Israel hat die Entscheidung der US-Regierung begrüßt, den israelischen Siedlungsbau im Westjordanland nicht länger als Verstoß gegen internationales Recht zu betrachten.

„Es gibt keinen Zweifel am Recht des israelischen Volkes am Land Israel“, sagte Außenminister Israel Katz am Montag. Er dankte der Regierung von US-Präsident Donald Trump für ihre „starke Unterstützung“. US-Außenminister Mike Pompeo hatte am Montag mitgeteilt, die US-Regierung sehe im israelischen Siedlungsbau keinen Verstoß gegen internationales Recht mehr.