Grüne legen in Schweiz bei Parlamentswahl zu. Rechtskonservative SVP Wahlverlierer.

Rechtskonservative sind Wahlverlierer : Grüne legen in Schweiz bei Parlamentswahl zu

(dpa) Bei der Parlamentswahl in der Schweiz haben die Grünen nach einer ersten Hochrechnung noch stärker zugelegt als Umfragen dies vorhergesagt hatten. Die Grünen kamen nach dieser Hochrechnung auf 12,7 Prozent (plus 5,6 Prozentpunkte).

Wenn sich das Ergebnis bestätigt, würden sie drittstärkste Kraft werden. Wahl-Verlierer war die rechtskonservative SVP, die gut drei Prozent einbüßen dürfte. Sie bliebe nach diesem Ergebnis aber stärkste politische Kraft mit gut 26 Prozent. Das Wahlergebnis dürfte auf die Regierung dennoch kaum Auswirkungen haben. Die Schweiz wird seit 60 Jahren praktisch von den gleichen vier größten Parteien regiert.

Mehr von Saarbrücker Zeitung