1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Ausland

EU-Parlament mit großer Mehrheit für mögliche Verschiebung von Brexit

EU-Parlament stimmt mit großer Mehrheit für mögliche Verschiebung von Austrittsdatum : Juncker sieht reales Risiko für Brexit ohne Vertrag

Sechs Wochen vor dem Brexit-Datum sind die Chancen für ein glimpfliches Ende völlig offen. „Das Risiko eines No-Deal bleibt sehr real“, sagte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Mittwoch im Europaparlament in Straßburg.

Die Europäische Union wolle eine Vereinbarung mit Großbritannien und werde intensiv daran arbeiten. Das Parlament plädierten mit einer großen Mehrheit von 544 zu 126 Stimmen dafür, das Austrittsdatum 31. Oktober notfalls weiter aufzuschieben. 38 Abgeordnete enthielten sich. Allerdings warnt die Wirtschaft inzwischen vor einer endlosen Hängepartie. Juncker unterrichtete das EU-Parlament über sein Gespräch mit dem britischen Premierminister Boris Johnson am Montag. Johnson wolle Großbritannien in jedem Fall am 31. Oktober aus der EU herausführen, ob mit oder ohne Austrittsvertrag.