Erdogans AKP will Wahl in Istanbul wiederholen lassen

Islamisch-konservative Regierungspartei : AKP will Wahl in Istanbul wiederholen lassen

Die islamisch-konservative Regierungspartei AKP beantragt eine Wiederholung der Bürgermeisterwahl in Istanbul. Der stellvertretende Parteivorsitzende Ali Ihsan Yavuz verwies auf ein Gesetz, das eine „außerordentliche Beschwerde“ zulässt, wenn es Vorfälle gegeben hat, die das Wahlergebnis beeinflussen.

Zuvor hatte die Hohe Wahlkommission den Antrag auf eine vollständige Neuauszählung der Stimmen in Istanbul abgelehnt. Lediglich 51 Wahlurnen werden neu ausgewertet. Die AKP hat den Bürgermeisterposten in Istanbul bei der Wahl am 31. März knapp an den Oppositionskandidaten Ekrem Imamoglu verloren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung