Britische Aktivistinnen wollen Assange in Schweden vor Gericht sehen

Vergewaltigungsvorwürfe gegen Wikileaks-Gründer : Auslieferung Assanges an Schweden verlangt

Wenige Tage nach der Festnahme von Julian Assange mehren sich in Großbritannien die Stimmen, dass sich der Wikileaks-Gründer wegen der Vergewaltigungsvorwürfe in Schweden verantworten müsse. Ein Bündnis von Gruppen gegen Frauengewalt drängte am Wochenende Innenminister Sajid Javid, eine Auslieferung an das Land sicherzustellen.

Andernfalls werde eine „Vergewaltigungskultur“ gefördert, heißt es in dem Aufruf. Die Frauen befürchten, dass London den Interessen der USA, die die Auslieferung des Enthüllers verlangen, Vorrang gibt.

Der gebürtige Australier war am Donnerstag von der britischen Polizei in der Botschaft Ecuadors in London festgenommen worden, nachdem das südamerikanische Land das politische Asyl aufgehoben hatte. Er war 2012 in die diplomatische Vertretung geflüchtet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung