1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Ausland

Berichte von US-Medien: Ukrainische Passagiermaschinevermutlich versehentlich abgeschossen.

US-Medien : Iran weist Spekulation über Abschuss zurück

Nach dem Absturz einer ukrainischen Passagiermaschine mit mehr als 170 Toten hat der Iran Spekulationen über einen Abschuss des Flugzeugs zurückgewiesen. Die Behörden bekräftigten am Donnerstag erneut, dass eine technische Ursache zu der Katastrophe geführt habe.

„Wegen eines technischen Defekts hat die Maschine Feuer gefangen, und dies führte zum Absturz“, sagte Verkehrs- und Transportminister Mohammed Eslami der Nachrichtenagentur Isna. Derweil vermuten US-Regierungsvertreter Medienberichten zufolge, die Passagiermaschine könnte versehentlich vom iranischen Luftabwehrsystem abgeschossen worden sein.

Die Behörden im Iran hatten bereits kurz nach dem Absturz am Mittwoch von einem technischen Defekt gesprochen, ohne aber zu erklären, worauf sie sich dabei beriefen. Irans Präsident Hassan Ruhani forderte vom Verkehrsministerium und der Luftfahrtbehörde eine lückenlose Aufklärung. Eslami sagte, die Spekulationen über einen „verdächtigen“ Absturz und die Gerüchte über einen Abschuss der Boeing 737 oder über eine Terroroperation seien falsch.

Im Fokus der Untersuchungen steht die Frage, weshalb die Maschine der Ukraine International Airlines kurz nach dem Start auf ein offenes Feld nahe dem Teheraner Vorort Parand stürzte. Kiew schickte eigene Experten in den Iran. Das US-Außenministerium forderte eine „umfassende Zusammenarbeit“ bei der Untersuchung zur Absturzursache.