1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Ausland

Bedenken gegen Kandidatin aus Frankreich für EU-Kommission, Sylvie Goulard

Bedenken gegen Sylvie Goulard : Macrons Kandidatin für EU-Kommission auf der Kippe

Der künftigen EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen droht bei der Besetzung ihres Teams eine schwere Schlappe. Gegen die designierte EU-Binnenmarktkommissarin – die Kandidatin des französischen Präsidenten Emmanuel Macron und frühere französische Verteidigungsministerin Sylvie Goulard – gibt es im Europaparlament erhebliche Bedenken.

Wegen hoher Nebeneinkünfte während ihrer Zeit als Europaabgeordnete forderten die Grünen am Donnerstag in Brüssel auch eine Obergrenze für Zusatzverdienste von EU-Parlamentariern. Goulard soll in der neuen EU-Kommission eigentlich eine Schlüsselrolle spielen. Ihr Schicksal dürfte sich in der kommenden Woche entscheiden.

Neben Goulard müssen noch andere Kandidaten nachbessern, darunter der Kandidat für das Agrarressort, Janusz Wojciechowski aus Polen und die designierte Innenkommissarin Ylva Johansson aus Schweden.