16 Verletzte durch Anschlag auf Touristenbus bei Gizeh-Pyramiden

Anschlag bei Gizeh-Pyramiden : Mindestens 17 Verletzte bei Anschlag in Ägypten

) Bei einem Anschlag auf einen Touristenbus in Ägypten sind mindestens 17 Menschen verletzt worden. Staatsbedienstete berichteten über den Anschlag vom Sonntag.

Ein Sprengsatz sei in der Nähe der Pyramiden von Gizeh an einer Straße explodiert. Der Bus habe mindestens 25 Personen transportiert, überwiegend aus Südafrika, hieß es. Unter den Verwundeten seien auch Touristen. Sicherheitskräfte hätten den Ort der Explosion abgesperrt. Der ägyptische Staat bekämpft seit Jahren auf der Sinai-Halbinsel Islamisten, die es dort auf Andersgläubige abgesehen haben.

Mehr von Saarbrücker Zeitung