1. Nachrichten
  2. Politik

Auftritt bei "Wetten, dass . . ?" kostet Pudel das Leben

Auftritt bei "Wetten, dass . . ?" kostet Pudel das Leben

Düsseldorf. Drama am Rande der ersten "Wetten, dass . . ?"-Show von Markus Lanz: Nach einer Hunde-Wette ist ein kleiner Pudel ums Leben gekommen. Das bestätigte das ZDF gestern

Düsseldorf. Drama am Rande der ersten "Wetten, dass . . ?"-Show von Markus Lanz: Nach einer Hunde-Wette ist ein kleiner Pudel ums Leben gekommen. Das bestätigte das ZDF gestern. Als Wettkandidatin Monika Thaler anhand von Hundehaarbüscheln mit verbundenen Augen die Rasse mehrerer Tiere erriet, saß Toypudel "Monarch" (4) noch im Hintergrund bei seinem Frauchen auf dem Schoß. Nach Angaben des Senders sprang der Hund aber nach Ende der Wette von seiner Bank, kam dabei unglücklich auf - und stieß sich den Kopf. Ein Tiermediziner griff sofort ein, konnte den Hund jedoch nicht mehr retten.Die erfolgreiche Wettkandidatin bekam laut "Bild" von dem Unfall nichts mit. Auch das Publikum bemerkte von dem kleinen Drama nichts. Das ZDF bedauerte den Tod des Pudels "außerordentlich". "Monarch" war nach Angaben des ZDF als Ausstellungshund ähnliche Belastungen mit vielen Menschen und Scheinwerferlicht gewohnt. Mit den Hundebesitzern sei geklärt worden, dass die Tiere einer solchen Situation gewachsen seien. dpa