1. Nachrichten
  2. Politik

Aufruhr um Arbeitsmarktreform in Frankreich – Heute Generalstreik

Aufruhr um Arbeitsmarktreform in Frankreich – Heute Generalstreik

In Frankreich ist es erneut zu Ausschreitungen im Zusammenhang mit der umstrittenen Arbeitsmarktreform gekommen. Bei einer Demonstration von Polizisten gegen gewalttätige Angriffe auf Kollegen zündeten militante Gegendemonstranten ein Polizeiauto an. Seit dem Beginn der landesweiten Proteste gegen die Reform Ende März wurden mehr als 350 Polizisten im Einsatz verletzt.

Von den Aktionen gegen die Reform war gestern erneut auch der Schienenverkehr in Frankreich betroffen. Beim Bahnbetreiber SNCF fielen zwei Drittel der Schnellzugverbindungen und drei von vier Regionalzügen im Großraum Paris aus. Für heute haben mehrere Gewerkschaften zum Generalstreik aufgerufen. Dieser hat auch Auswirkungen auf den Fahrplan für Regionalzüge von Metz und Straßburg nach Saarbrücken. Durch streikende Lkw-Fahrer bahnt sich zudem auch auf den Straßen Chaos an. >