1. Nachrichten
  2. Politik

Auch Islands Präsident wegen „Panama Papers“ unter Druck

Auch Islands Präsident wegen „Panama Papers“ unter Druck

Im Zusammenhang mit der Affäre um die "Panama Papers" gerät nun auch der isländische Präsident Olafur Ragnar Grimsson unter Druck. Wie die "Süddeutsche Zeitung " in ihrer Dienstagsausgabe nach eigenen Recherchen zusammen mit Reykjavik Media berichtet, besaßen die Eltern der First Lady Islands, Dorrit Moussaieff, ein Juweliergeschäft in Großbritannien und hielten über dieses Anteile an der Briefkastenfirma Lasca Finance Limited auf den Britischen Jungferninseln.

Noch am Freitag hatte das isländische Staatsoberhaupt erklärt, weder er noch seine Frau oder Familie hätten je Offshore-Konten besessen .