1. Nachrichten
  2. Politik

Apple verweigert FBI Hilfe bei iPhone-Entschlüsselung

Apple verweigert FBI Hilfe bei iPhone-Entschlüsselung

Der US-Technologieriese Apple widersetzt sich der Anordnung eines Gerichts, der Bundespolizei FBI bei der Entschlüsselung des Handys eines der Attentäter von San Bernardino zu helfen. Im Dezember 2015 erschoss der Attentäter dort 14 Menschen.

Die US-Regierung fordere von dem Unternehmen, "eine Hintertür für das iPhone zu bauen", kritisierte Apple-Chef Tim Cook . Eine solche Software zu entwickeln, sei "zu gefährlich". Gerate sie in "falsche Hände", könnte damit jedes iPhone entschlüsselt werden.