1. Nachrichten
  2. Politik

Altkanzler Kohl erhält eine Million Schadenersatz

Altkanzler Kohl erhält eine Million Schadenersatz

(dpa/epd) Altkanzler Helmut Kohl (CDU) hat vor Gericht eine Rekord-Entschädigung von einer Million Euro erstritten. Das Landgericht Köln entschied gestern, dass der 2014 erschienene Bestseller "Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle" von Heribert Schwan und Tilman Jens das Persönlichkeitsrecht des 87-Jährigen schwer verletzt. Darin stehen Passagen aus Gesprächen, die Schwan 2001 und 2002 mit Kohl geführt hatte, um dessen Memoiren zu schreiben. Die Zitate hatte er nie freigegeben.

Themen des Tages