1. Nachrichten
  2. Politik

8000 Menschen gehen für Atomausstieg auf die Straße

8000 Menschen gehen für Atomausstieg auf die Straße

Berlin. Rund 8000 Menschen haben am Samstag bundesweit für einen zügigen Atomausstieg demonstriert. In Berlin bildeten rund 2000 Demonstranten eine 1,2 Kilometer lange Menschenkette zwischen den Bürogebäuden der Energiekonzerne Vattenfall und RWE

Berlin. Rund 8000 Menschen haben am Samstag bundesweit für einen zügigen Atomausstieg demonstriert. In Berlin bildeten rund 2000 Demonstranten eine 1,2 Kilometer lange Menschenkette zwischen den Bürogebäuden der Energiekonzerne Vattenfall und RWE. In München gingen nach Angaben der veranstaltenden Organisation Campact rund 700 Menschen auf die Straße, in Hamburg 500, in Würzburg und Braunschweig je 400.Insgesamt gab es Aktionen in mehr als 50 Orten. Sie waren eine Vorbereitung für eine 120 Kilometer lange Menschenkette, die für den 24. April zwischen den Atomkraftwerken Krümmel und Brunsbüttel in Schleswig-Holstein geplant ist. Die Atomkraftgegner kritisierten die Pläne der schwarz-gelben Bundesregierung, die Laufzeiten von Kernkraftwerken zu verlängern.dpa