1. Nachrichten
  2. Politik

41-jähriger Islamist nach Attacke auf Polizistin in Berlin erschossen

41-jähriger Islamist nach Attacke auf Polizistin in Berlin erschossen

Ein polizeibekannter Islamist hat in Berlin eine Polizistin mit einem Messer attackiert und ist dann erschossen worden. Der Iraker (41) war bereits wegen Mitgliedschaft in einer Terrorgruppe verurteilt, sagte die Staatsanwaltschaft gestern.

Darüber hinaus musste der 41-Jährige eine elektronische Fußfessel tragen, die er sich aber am Morgen entfernt hatte. 2008 wurde der Iraker in Stuttgart zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt, nachdem er zusammen mit Komplizen 2004 einen Mordanschlag auf den irakischen Ministerpräsidenten Ijad Alawi während eines Berlin-Besuchs des Politikers geplant hatte. Ob auch der Angriff auf die Polizistin terroristisch motiviert war, sei noch unklar, hieß es.