1. Nachrichten
  2. Politik

35 Jahre Haft für Tunesiens Ex-Herrscher Ben Ali und seine Frau

35 Jahre Haft für Tunesiens Ex-Herrscher Ben Ali und seine Frau

Tunis/Paris. Fünf Monate nach der Flucht ins Exil ist der tunesische Diktator Zine el Abidine Ben Ali in seiner Heimat zu 35 Jahren Haft verurteilt worden. Ein tunesisches Strafgericht sprach den Ex-Präsidenten und dessen Frau Leila gestern Abend in Abwesenheit der Veruntreuung von Staatsvermögen für schuldig

Tunis/Paris. Fünf Monate nach der Flucht ins Exil ist der tunesische Diktator Zine el Abidine Ben Ali in seiner Heimat zu 35 Jahren Haft verurteilt worden. Ein tunesisches Strafgericht sprach den Ex-Präsidenten und dessen Frau Leila gestern Abend in Abwesenheit der Veruntreuung von Staatsvermögen für schuldig. Zusammen sollen beide zudem eine Geldstrafe von 91 Millionen Dinar (46 Millionen Euro) zahlen.Ben Ali war der erste Langzeitherrscher, der im Zuge des "arabischen Frühlings" gestürzt wurde. Nach seiner Flucht ins saudische Exil wurden in einem der Präsidentenpaläste riesige Mengen an Bargeld und Schmuck entdeckt. Ben Ali hatte sein Land 23 Jahre regiert. Dass das frühere Präsidentenpaar ausgeliefert wird, gilt als höchst unwahrscheinlich. Ben Ali ließ das Verfahren gestern vor der Urteilsverkündung über Anwälte als politischen Prozess abtun und die Vorwürfe als haltlos bezeichnen. Der Präsident habe nicht die Absicht, den Prozess ernst zu nehmen, sagte sein französischer Rechtsvertreter Jean-Yves Le Borgne. "Jeder sollte verstehen, dass dieser Strafprozess beschämende Siegerjustiz widerspiegelt", hieß es zuvor von einer Kanzlei im Libanon. dpa