14 Tote bei Anschlag auf Restaurant in Kabul

14 Tote bei Anschlag auf Restaurant in Kabul

14 Tote bei Anschlagauf Restaurant in Kabul Blutiger Selbstmordanschlag im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul: Drei Taliban-Kämpfer haben ein Restaurant angegriffen und mindestens 14 Menschen getötet, darunter auch Ausländer. Wie die Polizei weiter mitteilte, starben gestern auch die drei Angreifer, von denen einer schon am Eingang zu dem Gebäude eine Bombe zündete.

Zwei Taliban-Kämpfer wurden von Wachleuten getötet.

Hague warnt Schotten vor Unabhängigkeit

Der britische Außenminister William Hague hat die Schotten vor einer Zustimmung zu den Unabhängigkeitsplänen ihrer Regionalregierung gewarnt. Nach einer Abspaltung von Großbritannien könne sich Schottland außerhalb der Europäischen Union wiederfinden und bei einem neuen Beitritt die von Großbritannien ausgehandelten Vorrechte verlieren.

Glaeseker fühlte sich unter Druck gesetzt

Die hohen Erwartungen des früheren niedersächsischen CDU-Ministerpräsidenten Christian Wulff bei der Organisation des Prominenten-Fests "Nord-Süd-Dialog" haben dessen damaligen Sprecher Olaf Glaeseker massiv unter Druck gesetzt. Das geht aus der Zeugenvernehmung des Ex-Chefs der niedersächsischen Staatskanzlei, Lothar Hagebölling, im Korruptionsprozess gegen Glaeseker hervor.