Zweiter Patient stirbt nach mysteriöser Lungenkrankheit in China

Ursache wird in der Tierwelt vermutet : Zweiter Toter durch Lungenkrankheit in China

In Folge der in China ausgebrochenen Lungenkrankheit ist ein zweiter Patient ums Leben gekommen. Wie die Gesundheitskommission in Wuhan mitteilte, war der 69-jährige Mann bereits am Mittwoch im Krankenhaus gestorben.

Fünf der 41 Patienten, bei denen das neuartige Coronavirus seit Ende Dezember festgestellt worden war, blieben weiterhin in einem kritischen Zustand. Jedoch seien keine neuen Infektionen festgestellt worden. 644 von 763 Menschen, die unter medizinische Beobachtung waren, konnten entlassen werden. Möglicherweise kommt das Virus aus der Tierwelt.