Zwei Tote durch schwere Unwetter in Deutschland

Zwei Tote durch schwere Unwetter in Deutschland

Berlin. Nach der großen Hitze haben Unwetter gestern in Teilen Deutschlands schwere Schäden angerichtet. Dabei wurden nach Polizeiangaben zwei Frauen getötet und mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt. Zudem kam es zu Behinderungen im Bahnverkehr. Die Sachschäden erreichen mehrere Millionen Euro

Berlin. Nach der großen Hitze haben Unwetter gestern in Teilen Deutschlands schwere Schäden angerichtet. Dabei wurden nach Polizeiangaben zwei Frauen getötet und mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt. Zudem kam es zu Behinderungen im Bahnverkehr. Die Sachschäden erreichen mehrere Millionen Euro. Eine Gewitterfront zog am Nachmittag über Nordrhein-Westfalen hinweg und hinterließ eine Spur der Verwüstung. In Köln starb eine 54-jährige Rollerfahrerin, die unter einer Unterführung Schutz vor Wind und Regen suchte und dabei von einem Lastwagen erfasst wurde. Im niedersächsischen Nordhorn wurde eine Fahrradfahrerin von herabstürzenden Ästen erschlagen. Die 47-Jährige war mit ihrem Hund unterwegs, als plötzlich das Unwetter hereinbrach, teilte ein Polizeisprecher gestern mit. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung