Zwei Jugendliche in Sachsen greifen elfjähriges Mädchen aus dem Irak an

Rechtsextremismus in Sachsen : Jugendliche attackieren elfjährige Irakerin

Ein elfjähriges Mädchen aus dem Irak ist nach Polizeiangaben im sächsischen Sebnitz von zwei Jugendlichen geschlagen und getreten worden. Sie hätten dem Mädchen das Tuch vom Kopf gerissen und sie an den Haaren zu Boden gezogen.

Danach habe ein 16-Jähriger zweimal zugetreten, während seine Begleiterin dem Mädchen den Mund zuhielt. Sie sollen gesagt haben: „Was wollt ihr hier bei uns, macht Euch zurück in Euer Land!“. Gegen die beiden Teenager wird unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.