Zu lebenslanger Haft verurteilt: Vater tötet Kinder mit Messer und Hammer

Familien-Tragödie : Kindermord mit Messer und Hammer: lebenslänglich

Wegen des brutalen Mordes an seinen beiden Kindern ist ein Vater am Mittwoch vom Landgericht Darmstadt zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Gegen die Mutter urteilte die Kammer wegen Beihilfe auf zwölf Jahre Gefängnis.

Der 59-Jährige hatte seinen 13-jährigen Sohn und die zehn Jahre alte Tochter in der Nacht zum 31. August 2018 im südhessischen Mörlenbach mit einer Hammer erschlagen, erstochen und dann die Betten mit den Leichen angezündet. „Es war der Wille, die Kinder zu töten“, sagte Richter Volker Wagner. Tatmotiv seien Ausweglosigkeit nach einer Insolvenz und die drohende Zwangsversteigerung des Hauses gewesen. Das Paar, beide Zahnärzte, hatte noch erfolglos versucht, sich mit Autoabgasen in der Garage selbst zu töten. 

Mehr von Saarbrücker Zeitung