1. Nachrichten
  2. Panorama

Wissenschaftler messen erstmals Beben auf dem Mars

Nasa : Wissenschaftler messen wohl erstmals Beben auf dem Mars

Die Nasa-Sonde „InSight“ hat offenbar erstmals Geräusche eines Bebens auf dem Mars eingefangen. Das Rumpeln in der Aufnahme der Marsroboter hört sich wie ein sanfter Wind an, stammt aber laut Experten vom Inneren des Roten Planeten.

„Wir haben bisher Hintergrundgeräusche gesammelt, doch dieses Ereignis markiert offiziell den Beginn eines neuen Forschungsfeldes: der Erdbebenkunde des Mars!“, sagte der „InSight“-Wissenschaftler Bruce Banerdt. Das Seismometer der Sonde  registrierte das schwache Signal schon am 6. April, jetzt erst gaben die Forscher ihre Entdeckung bekannt. „Es ist so aufregend, endlich einen Beweis zu haben, dass der Mars immer noch seismisch aktiv ist“, sagte der französische Erdbebenspezialist Philippe Lognonne. Die genaue Ursache des Signals soll nun erforscht werden.

Auf dem Mars tut sich geologisch gesehen allerdings längst nicht so viel wie auf der Erde. Wie auch unserem Mond mangelt es dem Planeten an großen Platten in seiner Kruste.