1. Nachrichten
  2. Panorama

Wirbelsturm "Ketsana" verwüstet jetzt Vietnam

Wirbelsturm "Ketsana" verwüstet jetzt Vietnam

Wirbelsturm "Ketsana" verwüstet jetzt VietnamDanang. Nach den Philippinen ist der verheerende Sturm "Ketsana" über Vietnam hinweggefegt und hat dort mehr als 30 Menschen in den Tod gerissen. Der zum Taifun herangewachsene Sturm traf nach Behördenangaben gestern südlich von Danang auf Land

Wirbelsturm "Ketsana" verwüstet jetzt VietnamDanang. Nach den Philippinen ist der verheerende Sturm "Ketsana" über Vietnam hinweggefegt und hat dort mehr als 30 Menschen in den Tod gerissen. Der zum Taifun herangewachsene Sturm traf nach Behördenangaben gestern südlich von Danang auf Land. Zuvor hatte "Ketsana" den Philippinen die schlimmsten Überschwemmungen seit mehr als 40 Jahren gebracht. Mindestens 240 Menschen starben in den Fluten, Hunderttausende wurden obdachlos. In Vietnam ergriffen rund 170 000 Menschen die Flucht vor dem Sturm. dpaZwei Jahre Haft auf Bewährung für MohrenLeipzig. Der frühere Fernseh-Sportchef des Mitteldeutschen Rundfunks, Wilfried Mohren, ist gestern vom Leipziger Landgericht wegen Bestechlichkeit, Vorteilsannahme, Steuerhinterziehung und Betrugs zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Er hatte jahrelang am MDR vorbei Geld von Sponsoren kassiert, um bestimmte Sport-Veranstaltungen werbewirksam im TV zu zeigen.dpaGefängniswärter knipst sich in ReizwäscheBielefeld. Ein Bielefelder Gefängniswärter hat sich auf dem Wachturm in Reizwäsche fotografiert und die Bilder ins Internet gestellt. Bereits Mitte August waren die Fotos aufgetaucht, jetzt hat sich der 50-jährige Familienvater der Gefängnisleitung offenbart. Gegen ihn wurde ein Disziplinarverfahren eingeleitet. dpaIsraeli beantragt 20 Vornamen für sichTel Aviv. Als "Glücksbringer" hat ein Israeli 20 weitere Vornamen bei den Behörden beantragt. Die israelische Zeitung "Maariv" berichtete, der etwa 40-jährige Mann habe beim zuständigen Amt hebräische Namen wie "Ruhe", "Lächeln" und "ständige Freude" eintragen lassen wollen. Nach längeren Debatten musste sich der Mann allerdings mit vier Vornamen begnügen. dpa