1. Nachrichten
  2. Panorama

Winter schwächt sich ab - Straßen bleiben oft noch glatt

Winter schwächt sich ab - Straßen bleiben oft noch glatt

Frankfurt/Bochum. Der Winter schwächt sich in der letzten Novemberwoche wieder etwas ab. Es bleibt mit Temperaturen von tagsüber maximal fünf Grad zunächst zwar winterlich kalt, Neuschnee fällt aber nur noch wenig und nur in einigen Regionen. Zur Wochenmitte lässt eine Warmfront die Temperaturen deutlich steigen, bringt aber zugleich Niederschläge

Frankfurt/Bochum. Der Winter schwächt sich in der letzten Novemberwoche wieder etwas ab. Es bleibt mit Temperaturen von tagsüber maximal fünf Grad zunächst zwar winterlich kalt, Neuschnee fällt aber nur noch wenig und nur in einigen Regionen. Zur Wochenmitte lässt eine Warmfront die Temperaturen deutlich steigen, bringt aber zugleich Niederschläge. "Da die Böden vielerorts gefroren sind, kann es anfangs stellenweise zu Glatteisbildung durch gefrierenden Regen kommen" warnte Gustav Puhr vom Wetterdienst meteomedia gestern. In der Nacht zum morgigen Mittwoch klart der Himmel in weiten Teilen Deutschlands auf. Besonders im Süden und in der Mitte breitet sich aber Nebel oder Hochnebel aus. dpa