WHO: Kindersterblichkeit deutlich gesunken

Genf. Die weltweite Kindersterblichkeit ist seit 1990 nach Schätzung der Weltgesundheitsorganisation WHO um mehr als ein Viertel zurückgegangen. Sie sank von 12,5 Millionen im Jahr 1990 bei Kindern unter fünf Jahren auf etwa neun Millionen im Jahr 2007, wie die WHO am Freitag mitteilte

Genf. Die weltweite Kindersterblichkeit ist seit 1990 nach Schätzung der Weltgesundheitsorganisation WHO um mehr als ein Viertel zurückgegangen. Sie sank von 12,5 Millionen im Jahr 1990 bei Kindern unter fünf Jahren auf etwa neun Millionen im Jahr 2007, wie die WHO am Freitag mitteilte. Die WHO hat erstmals einen Fortschrittsbericht im Rahmen der Millenniumsziele der Uno vorgelegt, die vorsehen, dass die Kindersterblichkeit von 1990 bis 2015 um zwei Drittel gesenkt werden soll. dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Verona Pooth (41, Foto: dpa) und Ehemann Franjo hätten sich ein zweites Kind gewünscht - aber der Wirbel um die Insolvenz von Franjos Firma machte einen Strich durch die Rechnung: "Wir beide wollten unbedingt noch ein Kind, nur nicht in dieser Zeit", sagt
Verona Pooth (41, Foto: dpa) und Ehemann Franjo hätten sich ein zweites Kind gewünscht - aber der Wirbel um die Insolvenz von Franjos Firma machte einen Strich durch die Rechnung: "Wir beide wollten unbedingt noch ein Kind, nur nicht in dieser Zeit", sagt