1. Nachrichten
  2. Panorama

Wettquoten beim ESC-Finale 2022 heute: Das sind die Favoriten der Buchmacher

Schlechte Prognose für Deutschland : ESC 2022 Wettquoten: Das sind die Favoriten der Buchmacher

Der Eurovision Song Contest 2022 findet in Turin statt. Deutschland ist zwar im Finale gesetzt, doch Sänger Malik Harris erwartet laut den Buchmachern ein Debakel. Wer sind die Favoriten auf den ESC-Titel? Die Wettquoten im Überblick.

Im vergangenen Jahr hatte überraschend die italienische Rockband Måneskin mit dem Song „Zitti e buoni“ den Eurovision Song Contest (ESC) gewonnen. Dabei trafen die Italiener nicht gerade den Musikgeschmack der internationalen Jury. Die votierte zumeist für die Schweiz und Frankreich. Doch das ESC-Publikum hatte sich anders entschieden und am Ende triumphierte Måneskin. Deutschland wurde mit Kandidat Jendrik abgeschlagen letzter – mit drei Punkten.

Während die Fachjury Måneskin nicht auf Platz eins sah, hatten die Buchmacher offenbar das richtige Gespür. Für sie galten die italienischen Rocker als klarer Favorit vor Frankreich und Malta. Somit sind die Wettquoten durchaus ein gutes Indiz für den Ausgang des Eurovision Song Contests.

ESC 2022: Ukraine ist der Favorit der Buchmacher

Für den ESC 2022 in Turin sehen die Wettanbieter die Ukraine als klaren Favorit. Das liegt dabei nicht zwangsläufig an der Band Kalush Orchestra mit ihrem Song „Stefania“. Vielmehr spielt auch der Angriffskrieg Russlands in die Bewertung mit ein. So wird erwartet, dass sich die TV-Zuschauer mit der Ukraine solidarisieren und sie zum Gewinner küren. Nicht zuletzt auch deshalb, weil ein Bandmitglied in der Ukraine geblieben ist, um sein Land zu verteidigen.

Wettquoten ESC 2022: Deutschland wird Letzter

Für Deutschland wird der Eurovision Song Contest 2022 wohl erneut zur Enttäuschung. Mit Quoten von 1 zu 401 bis 1 zu 501 ist ein Sieg von Deutschlands ESC-Kandidat Malik Harris und seinem Titel „Rockstars“ wohl eher ausgeschlossen. Zudem haben die Buchmacher Deutschland nach dem zweiten Halbfinale Harris abgewertet. Laut den Wettanbietern könnte Deutschland erneut Platz auf dem letzten Platz landen. Allerdings: Rumänien hat fast dieselben Quoten und auch Litauen steht nicht viel besser im Kurs. Für Deutschland scheint es demnach um einen der letzten drei Plätze zu gehen.

Eurovision Song Contest 2022: Wer sind die Top fünf?

Ein Sieg der Ukraine wird zwar erwartet, ist aber natürlich noch lange nicht sicher. So wurde im vergangenen Jahr die Schweiz auf Rang fünf gewertet. Sänger Gjon‘s Tears sicherte sich dann aber noch mit dem Titel „Tout l‘univers“ den dritten Platz. In diesem Jahr befinden sich neben der Ukraine noch Großbritannien, ESC-Gastgeber Italien, Schweden und Spanien unter den aussichtsreichsten Teilnehmern für den Sieg.

ESC 2022: Wettquoten der Finalteilnehmer

41 Länder sind beim ESC 2022 in Turin angetreten. 25 davon sind ins Finale eingezogen. Eine Übersicht über die teilnehmenden Künstler und die entsprechenden Quoten auf einen Sieg, sehen Sie in unserer Bildergalerie oben, oder wenn Sie hier klicken.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Eurovision Songcontest 2022 – Die Teilnehmer und Wettquoten