1. Nachrichten
  2. Panorama

Wer darf nach Malmö? Teilnehmer für ESC-Vorentscheid stehen fest

Wer darf nach Malmö? Teilnehmer für ESC-Vorentscheid stehen fest

Berlin/Hamburg. Zwölf Kandidaten wollen im kommenden Jahr für Deutschland beim Eurovision Song Contest (ESC) an den Start gehen, teilte der NDR am Montag in Hamburg mit. Wer das Rennen macht, entscheidet sich am 14. Februar in Hannover in der ARD-Show "Eurovision Song Contest 2013 - Unser Song für Malmö"

Berlin/Hamburg. Zwölf Kandidaten wollen im kommenden Jahr für Deutschland beim Eurovision Song Contest (ESC) an den Start gehen, teilte der NDR am Montag in Hamburg mit. Wer das Rennen macht, entscheidet sich am 14. Februar in Hannover in der ARD-Show "Eurovision Song Contest 2013 - Unser Song für Malmö".Das musikalische Spektrum der Teilnehmer spannt sich von Dance über Pop und Soul bis hin zu Chorgesang und Blasmusik. Neben den Söhnen Mannheims, die derzeit ohne Mitbegründer Xavier Naidoo unterwegs sind, und der Dance-Musikgruppe Cascada tritt das Duo Nica & Joe an, das bereits im Finale der Vox-Castingshow "X Factor" war.

Gestern gab der NDR den letzten von zwölf Teilnehmern für den deutschen Vorentscheid bekannt: die Hamburger Sängerin Mia Diekow. Antreten werden zudem die Gruppe Blitzkids mvt., und die Band Mobilée. Wer Deutschland am 18. Mai beim ESC-Finale in Malmö vertritt, entscheidet das Publikum und eine fünfköpfige Jury. "Special Guests" bei der Show sind Lena Meyer-Landrut und die diesjährige Siegerin, die Schwedin Loreen. dapd