Wellington wird zur Hauptstadt der Hobbits

Wellington. Zur Weltpremiere des neuen Hobbit-Films gibt sich die neuseeländische Hauptstadt Wellington Ende November den Namen "Mitte der Mittelerde". Bürgermeisterin Celia Wade-Brown kündigte gestern an, dass sich die Stadt in der Premierenwoche in diesen Schauplatz der Tolkien-Geschichten umbenenne

Wellington. Zur Weltpremiere des neuen Hobbit-Films gibt sich die neuseeländische Hauptstadt Wellington Ende November den Namen "Mitte der Mittelerde". Bürgermeisterin Celia Wade-Brown kündigte gestern an, dass sich die Stadt in der Premierenwoche in diesen Schauplatz der Tolkien-Geschichten umbenenne. Denn: "Die Stadt hat eine entscheidende Rolle gespielt, um die Fantasiewelt von J.R.R.Tolkien zum Leben zu erwecken." Wellington rollt am 28. November einen 500 Meter langen roten Teppich für Regisseur Peter Jackson und die Stars des Films aus. "Der Hobbit" ist der erste von drei Teilen, die zusammen die Verfilmung des Romans "Der kleine Hobbit" darstellen. dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort