Waldbrandgefahr hat vielerorts die höchste Stufe erreicht

Trockenes Wetter : Waldbrandgefahr nimmt stetig zu

Wegen akuter Waldbrandgefahr in Folge des Wetters herrscht in vielen Regionen Deutschlands inzwischen die höchste Warnstufe. Gestern rief Brandenburg die Stufe 5 aus.

Ein Index des Deutschen Wetterdienstes markierte auch den Süden Mecklenburg-Vorpommerns, Nord-Sachsen, den Osten Sachsen-Anhalts sowie die Region um das niedersächsische Celle als stark gefährdet. Brände wurden bei Cottbus, in Bayern, Niedersachsen und Thüringen gemeldet. Dort wurde der Katastrophenfall verhängt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung