1. Nachrichten
  2. Panorama

Vierjähriger verliert beim Spielen an Waschmaschine Arm

Vierjähriger verliert beim Spielen an Waschmaschine Arm

Ulm. Ein vierjähriger Junge hat beim Spielen an einer kaputten Waschmaschine einen Arm verloren. Wie die Polizei in Ulm gestern mitteilte, hatte das Kind zusammen mit seinem älteren Bruder nachts an der Waschmaschine herumgespielt. Die Trommel setzte sich in Bewegung und riss dem Kind den linken Arm ab

Ulm. Ein vierjähriger Junge hat beim Spielen an einer kaputten Waschmaschine einen Arm verloren. Wie die Polizei in Ulm gestern mitteilte, hatte das Kind zusammen mit seinem älteren Bruder nachts an der Waschmaschine herumgespielt. Die Trommel setzte sich in Bewegung und riss dem Kind den linken Arm ab. Der elfjährige Bruder legte den Arm in die Gefriertruhe und brachte seinen unter Schock stehenden Bruder ins Bett. Dass der Junge nicht verblutete, könne laut Polizei auf eine körperliche Reaktion des geschockten Kindes zurückzuführen sein, die die Blutung stoppte. Die Mutter erfuhr erst am nächsten Morgen von dem Unglück und brachte das Kind in die Klinik. Der Arm konnte nicht mehr angenäht werden. ddp