1. Nachrichten
  2. Panorama

Vier Monate altes Baby totgeschüttelt: Zwölf Jahre Haft für Vater

Vier Monate altes Baby totgeschüttelt: Zwölf Jahre Haft für Vater

Osnabrück. Weil er seinen vier Monate alten Sohn zu Tode geschüttelt hat, hat das Landgericht Osnabrück den 35-jährigen Vater wegen Totschlags zu zwölf Jahren Haft verurteilt. "Der Angeklagte wusste von der Möglichkeit des Todes und nahm ihn billigend in Kauf", sagte der Richter gestern bei der Urteilsverkündung

Osnabrück. Weil er seinen vier Monate alten Sohn zu Tode geschüttelt hat, hat das Landgericht Osnabrück den 35-jährigen Vater wegen Totschlags zu zwölf Jahren Haft verurteilt. "Der Angeklagte wusste von der Möglichkeit des Todes und nahm ihn billigend in Kauf", sagte der Richter gestern bei der Urteilsverkündung. Der Mann hatte seinen kleinen Sohn im Februar in seiner Wohnung so heftig geschüttelt, dass das Baby ein schweres Schütteltrauma erlitt. Wenige Tage später starb es an den Gehirnverletzungen und einer Schädigung des Rückenmarks. dpa