Vater von isolierter Familie festgenommen, Verdacht auf Geldwäsche

Niederlande : Vater von isolierter Familie festgenommen

Im Fall der isolierten Familie auf einem Bauernhof in den Niederlanden richten sich die Ermittlungen nun auch gegen den Vater. Der 67-Jährige wurde ebenso festgenommen wie zuvor der österreichische Mieter des Hofes.

Beide Männer stehen unter Verdacht, die sechs heute erwachsenen Kinder der Familie gegen deren Willen auf dem Gehöft im Dorf Ruinerwold festgehalten zu haben. Die Männer werden der Freiheitsberaubung, Misshandlung und Geldwäsche verdächtigt. Nach eingehender Durchsuchung des Hofes und Vernehmungen schließt die Polizei nicht aus, dass die Hintergründe in einer Art Sekte liegen könnten. Zumindest der Vater war Mitglied der sogenannten Vereinigungskirche, besser bekannt als Moon-Sekte, des bereits verstorbenen koreanischen „Messias“ Sun Myung Moon.

Mehr von Saarbrücker Zeitung