1. Nachrichten
  2. Panorama

Vater gibt Dreijährige als Pfand in Kneipe ab

Vater gibt Dreijährige als Pfand in Kneipe ab

Fast 200 Menschen auf Kreuzfahrt evakuiert 154 Passagiere und 40 Crew-Mitglieder mussten Samstagnacht von der MS „Britannia“ evakuiert werden. Das Schiff hatte bei einer Flusskreuzfahrt in Holland Leck geschlagen.

Die Reisenden waren hauptsächlich Senioren aus Deutschland und Österreich. Verletzt wurde niemand, wie der niederländische Fernsehsender NOS gestern berichtete.

Vater gibt Dreijährige als Pfand in Kneipe ab

Ein betrunkener Mann (31) hat seine Tochter (3) in einer Kneipe in Plattling als Pfand für die Zeche zurückgelassen. Als der Mann auch nach einer Stunde nicht wieder aufgetaucht war und die Kleine bitterlich weinte, rief die Bedienung die Polizei . Die Beamten konnten eine Tante ausfindig machen, die sich um das Kind kümmerte. Das Jugendamt wurde eingeschaltet. Der 31-Jährige wurde wegen Zechbetrugs angezeigt.

Deutsche stürzt in Tirol 80 Meter in den Tod

Eine Frau aus Hessen ist bei einer Wanderung in den Tiroler Alpen auf einer vermeintlich sicheren Route tödlich verunglückt. Die 47-Jährige stieg laut Polizei am Freitag mit einem Bekannten von der Feuerspitze in den Lechtaler Alpen ab. Um einem schneebedeckten Hang auszuweichen, wählte die Frau einen Weg in grasbewachsenem, steilem Gelände. Dabei rutschte sie aus und stürzte 80 Meter tief in den Tod.

Niedersachse knackt 19,9-Millionen-Jackpot

Ein Lottospieler aus Niedersachsen hat den 19,9 Millionen Euro schweren Eurojackpot geknackt. Mit den Zahlen 6, 10, 23, 33, 41 und den Eurozahlen 6 und 8 war er der einzige erfolgreiche Tipper in der ersten Gewinnklasse, wie Westlotto mitteilte.