1. Nachrichten
  2. Panorama

Unwetter richtet im Süden Deutschlands Schäden an

Unwetter richtet im Süden Deutschlands Schäden an

Unwetter haben in Teilen Deutschlands große Schäden angerichtet. Feuerwehr und Polizei rückten in Baden-Württemberg und Bayern zu hunderten Einsätzen aus. Mehrere Bahnverbindungen und Straßen mussten am Abend und in der Nacht auf Mittwoch wegen des Sturms und umgestürzter Bäume zeitweise gesperrt werden.

Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

In Süddeutschland gab es insbesondere in Baden-Württemberg massive Verkehrsbehinderungen. Nach Angaben eines Bahnsprechers war insbesondere der Regionalverkehr betroffen. Die angekündigte Sturmflut ist im Norden ausgeblieben.