Unbekannter parkt Rettungswagen um und behindert Notfalleinsatz

Notfalleinsatz behindert : Unbekannter parkt Rettungswagen um

Weil ein Rettungswagen bei einem Notfalleinsatz in Baden-Württemberg eine Straße blockierte, hat ein Unbekannter das Fahrzeug einfach an eine andere Stelle gefahren.

Dessen Besatzung hatte den Wagen in Böblingen laut Polizei mit laufendem Motor, Blaulicht und Warnblinkern abgestellt, um den schnellstmöglichen Transport einer in Lebensgefahr schwebenden Patientin zu ermöglichen. Als die Helfer die Frau zum Fahrzeug bringen wollten, mussten sie es erst suchen. Sie fanden den Wagen 70 Meter entfernt. Die Polizei ermittelt wegen Behinderung von hilfeleistenden Personen und bittet Zeugen um Mithilfe.

Mehr von Saarbrücker Zeitung